Schwein gehabt - da rocken ja die Hühner

Musical1Premiere des Musicals "Schwein gehabt - da rocken ja die Hühner" am Donnerstag, den 19.September!
Nach zwei Jahren intensiven Probens war es endlich soweit. 21 Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe 1 
brachten das Musical erstmals an der Selma-Lagerlöf-Schule zur Aufführung. Das Premierenpublikum, hauptsächlich Eltern, Verwandte und
Angehörige, waren von den Darbietungen Ihrer Kinder begeistert und spendeten viel Applaus. Vor Beginn der Aufführung gab es einen kleinen Empfang mit Getränken und Snacks. Die beiden Schüler Benjamin Seidel und Kevin Röhrs halfen dabei tatkräftig beim Ausschank mit.
Die Hauptfigur des Musicals, Piggy, sieht sich als Supersau, kleidet sich entsprechend schick und spart auch nicht mit Parfüm. Sie möchte nicht so sein wie die anderen Tiere auf dem Bauernhof. Das kommt bei den anderen Tieren aber gar nicht gut an und sie akzeptieren Piggy nicht. Der Bauer Heinrich verfolgt ganz andere Pläne. Er will die Supersau ordentlich mästen, damit er sie gewinnbringend an den Schlachter verkaufen kann und verwöhnt Piggy mit allerlei Leckereien. Piggy fühlt sich geschmeichelt und ahnt nichts von dem Vorhaben des Bauern.
Erst als der Schlachter vor der Tür steht, erkennt sie ihre Not. Auch die anderen Tiere auf dem Bauernhof haben den Ernst der Lage erkannt und helfen nun Piggy, indem sie Piggy vor dem Bauern verstecken. Der Schlachter geht daher leer aus, der Bauer bekommt kein Geld und zwischen Piggy und den anderen Tieren ist eine Freundschaft entstanden.
Weitere Aufführungen des Musicals erfolgten auf dem Schulfest sowie an weiteren drei Tagen für Kindergärten und Grundschulen. Insgesamt besuchten etwa 700 Zuschauer das Musical. Ein voller Erfolg! Das nächste Musical kommt daher bestimmt.   

Wir danken unseren Sponsoren